SDQ-Institutsseminar

Aus SDQ-Institutsseminar
(Weitergeleitet von Hauptseite)

Das SDQ-Institutsseminar ist eine ständige Lehrveranstaltung, die den Zweck hat, über aktuelle Forschungsarbeiten in den zu Software Design and Quality (SDQ) gehörigen Forschungsgruppen innerhalb von KASTEL – Institut für Informationssicherheit und Verlässlichkeit zu informieren. Insbesondere soll Studierenden die Gelegenheit gegeben werden, über ihre Bachelor- und Masterarbeiten vor einem größeren Auditorium zu berichten. Schwerpunkte liegen dabei auf der Problemstellung, den Lösungsansätzen und den erzielten Ergebnissen. Das Seminar steht aber allen Studierenden und Mitarbeitenden des KIT sowie sonstigen Interessierten offen.

Das Seminar findet auf Wunsch hybrid mit online zugeschalteten Teilnehmenden statt. Bitte dies den Betreuenden rechtzeitig mitteilen, damit diese die notwendigen Geräte aufbauen können.

Ort Gebäude 50.34, Seminarraum 010 oder online, siehe Beschreibung
Zeit jeweils freitags, 11:30–13:00 Uhr

Die Vorträge müssen den folgenden zeitlichen Rahmen einhalten (siehe auch SDQ-Wiki):

  • Masterarbeit: 30 Minuten Redezeit + 15 Minuten Diskussion
  • Bachelorarbeit: 20 Minuten Redezeit + 10 Minuten Diskussion

Weitere Informationen

Nächste Vorträge

Termine in Kalender importieren: iCal (Download)

Freitag, 8. März 2024, 11:30 Uhr

iCal (Download)
Ort: Raum 010 (Gebäude 50.34)

Vortragende(r) Ian Winter
Titel Context Generation for Code and Architecture Changes Using Large Language Models
Vortragstyp Masterarbeit
Betreuer(in) Yves Kirschner
Vortragsmodus in Präsenz
Kurzfassung While large language models have succeeded in generating code, the struggle is to modify large existing code bases. The Generated Code Alteration (GCA) process is designed, implemented, and evaluated in this thesis. The GCA process can automatically modify a large existing code base, given a natural language task. Different variations and instantiations of the process are evaluated in an industrial case study. The code generated by the GCA process is compared to code written by human developers. The language model-based GCA process was able to generate 13.3 lines per error, while the human baseline generated 65.8 lines per error. While the generated code did not match the overall human performance in modifying large code bases, it could still provide assistance to human developers.

Freitag, 15. März 2024, 11:30 Uhr

iCal (Download)
Ort: Raum 010 (Gebäude 50.34)

Vortragende(r) Patrick Mehl
Titel Architektur-basierte Wartbarkeitsvorhersage von Metamodellen mittels Evolutionsszenarien
Vortragstyp Masterarbeit
Betreuer(in) Lars König
Vortragsmodus in Präsenz
Kurzfassung Folgt
Vortragende(r) Jonas Lehmann
Titel Iterative Quelltextanalyse für Informationsfluss-Sicherheit zur Überprüfung von Architekturlevel-Vertraulichkeit
Vortragstyp Masterarbeit
Betreuer(in) Frederik Reiche
Vortragsmodus in Präsenz
Kurzfassung Kurzfassung

Freitag, 15. März 2024, 11:30 Uhr

iCal (Download)
Ort: Raum 333 (Gebäude 50.34)

Vortragende(r) Simon Ding
Titel Automatisierung von GUI-Tests für Webanwendungen durch den Einsatz großer Sprachmodelle
Vortragstyp Masterarbeit
Betreuer(in) Daniel Zimmermann
Vortragsmodus in Präsenz
Kurzfassung Kurzfassung

Freitag, 3. Mai 2024, 11:30 Uhr

iCal (Download)
Ort: Raum 010 (Gebäude 50.34)

Vortragende(r) Dieu Lam Vo
Titel Analyzing Efficiency of High-Performance Applications
Vortragstyp Bachelorarbeit
Betreuer(in) Larissa Schmid
Vortragsmodus in Präsenz
Kurzfassung Kurzfassung
Vortragende(r) Valerii Zhyla
Titel Performance Modeling of Distributed Computing
Vortragstyp Masterarbeit
Betreuer(in) Larissa Schmid
Vortragsmodus in Präsenz
Kurzfassung Kurzfassung

Freitag, 7. Juni 2024, 11:30 Uhr

iCal (Download)
Ort: Raum 010 (Gebäude 50.34)

Vortragende(r) Melisa Demirhan
Titel Concept and Implementation of a Delta Chain
Vortragstyp Bachelorarbeit
Betreuer(in) Thomas Weber
Vortragsmodus in Präsenz
Kurzfassung Kurzfassung
Vortragende(r) Thorben Willimek
Titel Definition einer Referenzarchitektur für organisationsübergreifende Zusammenarbeit in modellbasierten Entwicklungsprozessen zur Wahrung des geistigen Eigentums
Vortragstyp Bachelorarbeit
Betreuer(in) Thomas Weber
Vortragsmodus in Präsenz
Kurzfassung Kurzfassung
Vortragende(r) Katrin Quellmalz
Titel Erzeugung von Verschlüsselungsregeln auf Modelländerungen aus Zugriffskontrollregeln auf Modellelementen
Vortragstyp Masterarbeit
Betreuer(in) Thomas Weber
Vortragsmodus in Präsenz
Kurzfassung Kurzfassung

weitere Termine