Auswirkungen von Metamodellen auf Modellanalysen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus IPD-Institutsseminar
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zeile 11: Zeile 11:
 
von Metamodellen auf andere Artefakte der Softwareentwicklung. Genauer wird
 
von Metamodellen auf andere Artefakte der Softwareentwicklung. Genauer wird
 
untersucht, inwieweit die Qualitätsattribute von Metamodellen die Modellanalysen und
 
untersucht, inwieweit die Qualitätsattribute von Metamodellen die Modellanalysen und
die Modelltransformationen beein�ussen. Zu diesem Zweck werden verschiedene Artefakte
+
die Modelltransformationen beeinflussen. Zu diesem Zweck werden verschiedene Artefakte
 
analysiert – die Ergebnisse aus Metamodell-Metriken, Code-Metriken von Modellanalysen
 
analysiert – die Ergebnisse aus Metamodell-Metriken, Code-Metriken von Modellanalysen
 
und ATL-Transformationen, sowie manuellen Bewertungen von Metamodellen.
 
und ATL-Transformationen, sowie manuellen Bewertungen von Metamodellen.

Version vom 5. September 2017, 08:10 Uhr

Vortragende(r) Lyubomir Lakov
Vortragstyp Masterarbeit
Betreuer(in) Georg Hinkel
Termin Fr 6. Oktober 2017
Vortragsmodus
Kurzfassung Metamodelle sind das zentrale Artefakt bei der modellgetriebenen Softwareentwicklung.

Obwohl viele Qualitätsattribute und Evaluierungsmechanismen für Metamodelle bekannt sind, ist es noch nicht empirisch untersucht, welche Auswirkungen Metamodelle auf andere Artefakten haben. Die gegenwärtige Ausarbeitung beschäftigt sich mit der Auswirkung von Metamodellen auf andere Artefakte der Softwareentwicklung. Genauer wird untersucht, inwieweit die Qualitätsattribute von Metamodellen die Modellanalysen und die Modelltransformationen beeinflussen. Zu diesem Zweck werden verschiedene Artefakte analysiert – die Ergebnisse aus Metamodell-Metriken, Code-Metriken von Modellanalysen und ATL-Transformationen, sowie manuellen Bewertungen von Metamodellen. Die Daten werden analysiert, Korrelationen werden bestimmt und Abhängigkeiten werden aufgedeckt.